SACHVERSTÄNDIGENBÜRO VON DEN BUSCH - SEIT 1985 -

Immobilienbewertung, Immobiliengutachter, Wertermittlung von Immobilien und Erstattung von Verkehrswertgutachten

SERVICE UND INFO:

WERTERMITTLUNG:

STANDORTE:

Sachverständiger für Immobilienbewertung aus  - Immobiliengutachter  - Immobilien bewerten  · Immobiliengutachter  - Immobilienbewertung  - Gutachten für Immobilien  · Wertermittlung Immobilie  · Gutachter Immobilie  · Verkehrswert von Immobilien  ermitteln · Sachverständiger für Immobilienbewertung  · Immobiliengutachter  feststellen · Wertgutachten Immobilie  - Verkehrswertgutachten Immobilie  - Gutachten Immobilie

Möchten Sie vielleicht im Rahmen einer anstehenden Veräußerung einer Immobilie zuverlässig den Verkaufs- bzw. Marktwert Ihrer Immobilie schätzen lassen?

Wertermittlung Haus  - Gutachter Hauskauf Dinslagen - Wertgutachten Immobilie  - Immobilien bewerten  · Immobiliengutachter  - Immobilienbewertung  - Gutachten für Immobilien  · Wertermittlung Immobilie  · Gutachter Immobilie  · Verkehrswert von Immobilien  ermitteln · Sachverständiger für Immobilienbewertung  · Bauschäden und Baumängel an einer Immobilie  feststellen · Wertgutachten Immobilie  - Verkehrsqwertgutachten

Bausachverständiger und Baugutachter prüft Immobilien auf Mängel, berät Sie beim Hauskauf und führt mit Ihnen zusammen als Hausinspektor eine Hausbegehung durch.

Immobiliengutachter  - Sachverständiger Immobilienbewertung

Haben Sie durch das Finanzamt einen zu hohen Bescheid über Erbschafts-oder Schenkungssteuer erhalten? Oftmals bewerten Finanzämter nämlich falsch und willkürlich.

Verkehrswertermittlung Immobilie , Verkehrswertgutachten, verkehrswert ermitteln, immobilienwert ermitteln , verkehrswert immobilie ermitteln , wohnungswert ermitteln, hauspreis ermitteln , verkehrswert einer immobilie ermitteln, verkehrswert haus ermitteln, immobilien verkehrswert ermitteln, immobilie verkehrswert ermitteln, immobilienpreise ermitteln, verkehrswert wohnung ermitteln , Verkehrswert immobilien ermitteln, verkehrswert ermitteln immobilie, haus verkehrswert ermitteln , grundstückswert ermitteln, immobilienpreis ermitteln, immobilienwert ermitteln online, grundstückspreise ermitteln , verkaufspreis haus ermitteln , Marktwertgutachten , Immobiliengutachten

Kundenbewertungen
Immobilienbewertung  -  Immobiliengutachten  - Wertgutachten Immobilie
Sachverständigenbüro von den Busch - Immobiliengutachter aus  - Wertgutachten Immobilie
Immobiliensachverständiger  - Gutachter für Immobilien

Jürgen Schneider aus Trier schreibt:
" Dank des erstellten Gutachtens, konnten wir unsere Immobilie schnell und marktgerecht verkaufen. Dem Käufer war ihr Gutachten zudem eine große Hilfe bei der Finanzierung."

Marianne Weingarten, Hilden schreibt:
"Die Investition in ein Kurzgutachten und Immobiliencheck hat sich rundum gelohnt. " Letztendlich haben auch die Verkäufer eingesehen, dass der gewünschte Kaufpreis der Immobilie überzogen war und wir konnten uns dank des Gutachtens auf einen fairen Preis einigen. "

Edith Renser, Köln schreibt:
" Dank des durch Sie erstellen Verkehrswertgutachtens hat das Finanzamt seine ursprüngliche Forderung korrigiert und hat eine Neuberechnung aufgrund Ihres Verkehrswertgutachtens vorgenommen. Uns hat das sehr viel Geld gespart und dafür möchten wir uns bedanken. "

Herr Robert Lenzen aus Frankfurt schreibt:
Ich kann Ihre Leistungen nur weiterempfehlen. Die Begutachtung der Immobilie in Frankfurt hat meiner Familie letztendlich sehr viel Geld gespart. Die Beseitigung der von Ihnen aufgezeigten Baumängel hätten unser Budget gesprengt und wären zur unangenehmen Kostenfallle geworden. Es war unser Glück, dass Sie so zeitnah einen Termin vor Ort mit uns einrichten konnten.

WERTERMITTLUNG
- Verkehrswertgutachten
- Kurzgutachten
- Hauskaufberatung
- Bausachverständiger
- Immobiliencheck
- Steuerliche Bewertung
- Gerichtsgutachten
- Bilanzierungsgutachten
SERVICE & INFO
- Referenzen
- Standorte / Büros
- Unternehmen
- Qualifikation
- Preise Gutachten
- Bewertungsanlässe
- Erbengemeinschaften
- Häufige Fragen
- Ablauf Wertermittlung
- Wichtige Begriffe
- Downloads
- Gesetze
- Angebot anfordern
- Kontaktformular
- Impressum








Wertermittlungsgesetz und Wertermittlungsrichtlinien

Bewertung im Vergleichswertverfahren [ § 182 BewG ]

(1) Bei Anwendung des Vergleichswertverfahrens sind Kaufpreise von Grundstücken heranzuziehen, die hinsichtlich der ihren Wert beeinflussenden Merkmale mit dem zu bewertenden Grundstück hinreichend übereinstimmen (Vergleichsgrundstücke).

Grundlage sind vorrangig die von den Gutachterausschüssen im Sinne der §§ 192 ff. des Baugesetzbuchs mitgeteilten Vergleichspreise.

(2) Anstelle von Preisen für Vergleichsgrundstücke können von den Gutachterausschüssen für geeignete Bezugseinheiten, insbesondere Flächeneinheiten des Gebäudes, ermittelte und mitgeteilte Vergleichsfaktoren herangezogen werden. Bei Verwendung von Vergleichsfaktoren, die sich nur auf das Gebäude beziehen, ist der Bodenwert nach § 179 gesondert zu berücksichtigen.

(3) Besonderheiten, insbesondere die den Wert beeinflussenden Belastungen privatrechtlicher und öffentlich-rechtlicher Art, werden im Vergleichswertverfahren nach den Absätzen 1 und 2 nicht berücksichtigt.

Bewertung im Ertragswertverfahren [ § 183 BewG ]

(1) Bei Anwendung des Ertragswertverfahrens ist der Wert der Gebäude (Gebäudeertragswert) getrennt von dem Bodenwert auf der Grundlage des Ertrags nach § 185 zu ermitteln.

(2) Der Bodenwert ist der Wert des unbebauten Grundstücks nach § 179 .

(3) Der Bodenwert und der Gebäudeertragswert ( § 185 ) ergeben den Ertragswert des Grundstücks. Es ist mindestens der Bodenwert anzusetzen. Sonstige bauliche Anlagen, insbesondere Außenanlagen, sind regelmäßig mit dem Ertragswert des Gebäudes abgegolten.

Ermittlung des Gebäudeertragswerts [ § 184 BewG ]

(1) Bei der Ermittlung des Gebäudeertragswerts ist von dem Reinertrag des Grundstücks auszugehen. Dieser ergibt sich aus dem Rohertrag des Grundstücks ( § 186 ) abzüglich der Bewirtschaftungskosten ( § 187 ).

(2) Der Reinertrag des Grundstücks ist um den Betrag zu vermindern, der sich durch eine angemessene Verzinsung des Bodenwerts ergibt; dies ergibt den Gebäudereinertrag. Der Verzinsung des Bodenwerts ist der Liegenschaftszinssatz ( § 188 ) zu Grunde zu legen. Ist das Grundstück wesentlich größer, als es einer den Gebäuden angemessenen Nutzung entspricht, und ist eine zusätzliche Nutzung oder Verwertung einer Teilfläche zulässig und möglich, ist bei der Berechnung des Verzinsungsbetrags der Bodenwert dieser Teilfläche nicht zu berücksichtigen.

(3) Der Gebäudereinertrag ist mit dem sich aus der Anlage 21 ergebenden Vervielfältiger zu kapitalisieren. Maßgebend für den Vervielfältiger sind der Liegenschaftszinssatz und die Restnutzungsdauer des Gebäudes. Die Restnutzungsdauer wird grundsätzlich aus dem Unterschiedsbetrag zwischen der wirtschaftlichen Gesamtnutzungsdauer, die sich aus der Anlage 22 ergibt, und dem Alter des Gebäudes am Bewertungsstichtag ermittelt. Sind nach Bezugsfertigkeit des Gebäudes Veränderungen eingetreten, die die wirtschaftliche Gesamtnutzungsdauer des Gebäudes verlängert oder verkürzt haben, ist von einer der Verlängerung oder Verkürzung entsprechenden Restnutzungsdauer auszugehen. Die Restnutzungsdauer eines noch nutzbaren Gebäudes beträgt regelmäßig mindestens 30 Prozent der wirtschaftlichen Gesamtnutzungsdauer.

Bewertung im Sachwertverfahren [ § 188 BewG ]

(1) Bei Anwendung des Sachwertverfahrens ist der Wert der Gebäude (Gebäudesachwert) getrennt vom Bodenwert nach § 190 zu ermitteln. Sonstige bauliche Anlagen, insbesondere Außenanlagen, und der Wert der sonstigen Anlagen sind regelmäßig mit dem Gebäudewert und dem Bodenwert abgegolten.

(2) Der Bodenwert ist der Wert des unbebauten Grundstücks nach § 179 .

(3) Der Bodenwert und der Gebäudesachwert ( § 190 ) ergeben den vorläufigen Sachwert des Grundstücks. Dieser ist zur Anpassung an den gemeinen Wert mit einer Wertzahl nach § 191 zu multiplizieren.

§ 181 BewG Grundstücksarten

(1) Bei der Bewertung bebauter Grundstücke sind die folgenden Grundstücksarten zu unterscheiden:

  1. Ein- und Zweifamilienhäuser
  2. Mietwohngrundstücke
  3. Wohnungs- und Teileigentum
  4. Geschäftsgrundstücke
  5. gemischt genutzte Grundstücke und
  6. sonstige bebaute Grundstücke.

(2) Ein- und Zweifamilienhäuser sind Wohngrundstücke, die bis zu zwei Wohnungen enthalten und kein Wohnungseigentum sind. Ein Grundstück gilt auch dann als Ein- oder Zweifamilienhaus, wenn es zu weniger als 50 Prozent, berechnet nach der Wohn- oder Nutzfläche, zu anderen als Wohnzwecken mitbenutzt und dadurch die Eigenart als Ein- oder Zweifamilienhaus nicht wesentlich beeinträchtigt wird.

(3) Mietwohngrundstücke sind Grundstücke, die zu mehr als 80 Prozent, berechnet nach der Wohn- oder Nutzfläche, Wohnzwecken dienen, und nicht Ein- und Zweifamilienhäuser oder Wohnungseigentum sind.

(4) Wohnungseigentum ist das Sondereigentum an einer Wohnung in Verbindung mit dem Miteigentumsanteil an dem gemeinschaftlichen Eigentum zu dem es gehört.

(5) Teileigentum ist das Sondereigentum an nicht zu Wohnzwecken dienenden Räumen eines Gebäudes in Verbindung mit dem Miteigentum an dem gemeinschaftlichen Eigentum, zu dem es gehört.

(6) Geschäftsgrundstücke sind Grundstücke, die zu mehr als 80 Prozent, berechnet nach der Wohn- und Nutzfläche, eigenen oder fremden betrieblichen oder öffentlichen Zwecken dienen und nicht Teileigentum sind.

(7) Gemischt genutzte Grundstücke sind Grundstücke, die teils Wohnzwecken, teils eigenen oder fremden betrieblichen oder öffentlichen Zwecken dienen und nicht Ein- und Zweifamilienhäuser, Mietwohngrundstücke, Wohnungseigentum, Teileigentum oder Geschäftsgrundstücke sind.

(8) Sonstige bebaute Grundstücke sind solche Grundstücke, die nicht unter die Absätze 2 bis 7 fallen.

(9) Eine Wohnung ist die Zusammenfassung einer Mehrheit von Räumen, die in ihrer Gesamtheit so beschaffen sein müssen, dass die Führung eines selbständigen Haushalts möglich ist. Die Zusammenfassung einer Mehrheit von Räumen muss eine von anderen Wohnungen oder Räumen, insbesondere Wohnräumen, baulich getrennte, in sich abgeschlossene Wohneinheit bilden und einen selbständigen Zugang haben. Außerdem ist erforderlich, dass die für die Führung eines selbständigen Haushalts notwendigen Nebenräume (Küche, Bad oder Dusche, Toilette) vorhanden sind. Die Wohnfläche muss mindestens 23 Quadratmeter (m²) betragen.


Hier erfahren Sie alles zum Thema:

Immobilien bewerten · Immobiliengutachter - Immobilienbewertung - Gutachten für Immobilien · Wertermittlung Immobilie · Gutachter Immobilie · Verkehrswert von Immobilien ermitteln · Sachverständiger für Immobilienbewertung · Bauschäden und Baumängel an einer Immobilie feststellen · Wertgutachten Immobilie - Verkehrswertgutachten

Sprechen Sie mit uns über die vielfältigen Möglichkeiten der Erstellung von Gutachten für Ihre Immobilie

Wir beraten Sie im Vorfeld der Wertermittlung Ihrer Immobilie ausführlich und nennen Ihnen, die für Sie am besten geeignete Methode der Wertermittlung. Natürlich nennen wir Ihnen auch bereits im Vorfeld die anfallenden Kosten.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter der zentralen Rufnummer 02151-6553330 und beraten Sie gerne zu allen Fragen der Immobilienbewertung !

Partnerseiten:
www.kurzgutachten.com - www.hausbewertung.info - gutachter-immobilien.eu - vdb-immobilien.de - wertermittlung-immobilie.com - Immobilienbewertung.be - Gutachter.be - Wertermittlung-Immobilien.eu

Datenschutzrichtlinie - Impressum 


Weitere Standorte an denen wir Immobilienbewertungen vornehmen:

Aachen
Ahaus
Alfter
Alsdorf
Arnsberg
Attendorn
Augustin
Bad Berleburg
Bad Driburg
Bad Honnef
Bad Salzuflen
Baesweiler
Beckum
Bedburg
Bergheim
Bergisch-Gladbach
Bergkamen
Bielefeld
Blomberg
Bocholt
Bochum
Bonn
Borken
Bornheim
Bottrop
Brilon
Brochterbeck
Brühl
Bünde
Büren
Burscheid
Büttgen
Castrop-Rauxel
Coesfeld
Delbrück
Detmold
Dinslaken
Dormagen
Dorsten
Dortmund
Dreierwalde
Duisburg
Dülmen
Düren
Düsseldorf
Emmerich
Emsdetten
Engelskirchen
Ennepetal
Erftstadt
Erkelenz
Erkrath
Essen
Euskirchen
Frechen
Fröndenberg
Geilenkirchen
Geldern
Gelsenkirchen
Gescher
Gevelsberg
Gladbeck
Goch
Greven
Grevenbroich
Gronau
Gummersbach
Gütersloh
Haan
Hagen
Haiger
Haltern
Halle-Westfalen
Halver
Hamm
Hattingen
Heiligenhaus
Heinsberg
Hemer
Hennef
Herdecke
Herford
Herne
Herzogenrath
Hiddenhausen
Hilden
Hochsauerland
Holzwickede
Hopsten
Hörstel
Höxter
Hückelhoven
Hünxe
Hürth
Ibbenbüren
Iserlohn
Issum
Jüchen
Jülich
Kaarst
Kalkar
Kamp-Lintfort
Kempen
Kerken
Kerpen
Kevelaer
Kierspe
Kleve
Köln
Königswinter
Korschenbroich
Krefeld
Kreuztal
Kürten
Ladbergen
Lage
Langenfeld
Ledde
Leeden
Leichlingen
Lemgo
Lennestadt
Leverkusen
Lienen
Lindlar
Lippe
Lippstadt
Lohmar
Lotte
Lüdenscheid
Lüdinghausen
Lünen
Märkischer Kreis
Marl
Marsberg
Meckenheim
Meerbusch
Meinerzhagen
Menden
Meschede
Mettingen
Mettmann
Minden
Moers
Mönchengladbach
Monheim am Rhein
Mülheim a.d. Ruhr
Münster
Nettetal
Neukirchen-Vluyn
Neuss
Niederkassel
Nottuln
Oberhausen
Ochtrup
Oelde
Olpe
Overath
Paderborn
Petershagen
Plettenberg
Porta-Westfalica
Pulheim
Radevormwald
Ratingen
Recke
Recklinghausen
Rees
Remscheid
Rheda-Wiedenbrück
Rhede
Rheinbach
Rheinberg
Rheine
Riesenbeck
Rösrath
Rommerskirchen
Salzkotten
Schale
Schwerte
Senden
Siegburg
Siegen
Soest
Solingen
Sprockhövel
Stadtlohn
Steinfurt
Stolberg
Straelen
Sundern
Tecklenburg
Tönisvorst
Troisdorf
Übach-Palenberg
Uedem
Unna
Velbert
Viersen
Voerde
Vreden
Wachtberg
Waltrop
Warendorf
Warstein
Wassenberg
Weeze
Wegberg
Wenden
Werdohl
Werl
Wermelskirchen
Werne
Wersen
Wesel
Wesseling
Westerkappeln
Wetter
Wiehl
Willich
Windeck
Winterberg
Wipperfürth
Witten
Würselen
Wuppertal
Xanten
Zülpich