Wertgutachten

Wertermittlung ImmobilieDie Begriffe “Wertermittlung” und “Wertgutachten” sind Oberbegriffe im Bereich der Immobilienbewertung. Nachstehend erklären wir Ihnen die wichtigsten Arten von Gutachten und zu welchem Zweck diese in der Regel benötigt werden.

 

Verkehrswertgutachten

Verkehrswertgutachten sind im Bereich der Wertermittlung von Immobilien und Grundstücken die umfangreichsten und ausführlichsten Gutachten. In der Regel werden sie nur von Gerichten, Behörden und Ämtern gefordert. Sie müssen gerichtlichen oder behördlichen Anforderungen entsprechen. Diese Anforderungen sind in der Immobilien-Wertermittlungsverordnung ImmoWertV klar geregelt. Verkehrswertgutachten müssen einen bestimmten Inhalt, Umfang und Aufbau aufweisen. Zudem sind diverse Bescheinigungen und Negativatteste von Ämtern erforderlich. Daher haben Verkehrswertgutachten auch meistens einen Umfang von 60-90 Seiten inklusive Anlagen.

Wir beraten Sie gerne zu allen Fragen, die sich im Zusammenhang mit der Erstellung von Verkehrswertgutachten ergeben können. Fordern Sie  gerne ihr unverbindliches Angebot über eine Verkehrswertermittlung Ihrer Immobilie an.

Rufen Sie uns gerne unter der kostenlosen Servicenummer 0800-5890317 an, wenn Sie noch Fragen zu einer Verkehrswertermittlung haben!


Marktwertgutachten / Kurzgutachten

Kurzgutachten oder Marktwertgutachten für eine Immobilie, sind eine preiswertere, aber dennoch oftmals ausreichende Alternative zu einem ausführlichen Verkehrswertgutachten.

In dem Gutachten ist alles enthalten, was für eine fundierte Wertermittlung und Immobilienbewertung erforderlich ist. Der Umfang eines solchen Marktgutachtens beträgt in der Regel etwa 25-30 Seiten.

Diese Form der Wertermittlung für eine Immobilie durch einen Sachverständigen, bietet sich insbesondere in folgenden Fällen an:

  • Für die zuverlässige Ermittlung des Verkehrswertes bzw. Marktwertes einer Immobilie, die ggfls. verkauft werden soll.
  • Für die Auszahlung von Miterben innerhalb einer Erbengemeinschaft. Für Ausgleichszahlungen innerhalb der Familie im Rahmen einer Schenkung oder Übertragung zu Lebzeiten.
  • Bestätigung eines Verkaufspreises gegenüber dem Betreuungs- oder Vormundschaftsgerichts für Personen, die unter gesetzlicher Betreuung oder Vormundschaft stehen.
  • Zur Vorlage bei einem Kreditinstitut im Rahmen einer Finanzierung, Umfinanzierung oder Anschlussfinanzierung.
  • Für die Bewertung des eigenen Grundbesitzes, um den genauen Wert in Erfahrung zu bringen und auf dem neusten Stand zu sein.
  • Bei zu hohen Bewertungen durch das Finanzamt in Form eines Feststellungsbescheides.
  • Bei Scheidungen und Trennungen im Rahmen einer gütlichen oder außergerichtlichen Einigung

Was beinhaltet das Marktwertgutachten?

  • Ortstermin mit dem Gutachter
  • Prüfung der Objektunterlagen
  • Überprüfung auf Baumängel
  • Überprüfung auf Feuchtigkeit 
  • Überprüfung hinsichtlich Dämmung und Energierichtlinien
  • Prognose möglicher Sanierungs- und Modernisierungskosten
  • Ermittlung des genauen Verkehrswerts der Immobilie
  • Ausführliches Beratungsgespräch mit dem Immobiliengutachter
  • Schriftliche Erstellung eines aussagekräftigen Gutachtens
  • Nebenkosten für Porto, Versand, Anfahrt etc.

Rufen Sie uns gerne unter der kostenlosen Servicenummer 0800-5890317 an, wenn Sie noch Fragen haben!


Steuerliche Immobilienbewertung bei Schenkung und Erbschaft

Fast jede zweite generationenübergreifende Erbschaft wird Immobilien enthalten, deren Wert allein sich bis 2024 auf 0,9 Billionen Euro summieren dürfte. Oftmals befinden sich vererbte Immobilien im Besitz einer Erbengemeinschaft. Nicht selten gibt es Uneinigkeit darüber, ob einer der Miterben die Immobilie übernimmt und andere Miterben auszahlt, oder ob die Immobilie durch Verkauf verwertet wird. In beiden Fällen bietet sich die Erstellung einer unabhängigen Wertermittlung durch einen erfahrenen Sachverständigen an. So kann vermieden werden, dass es wegen unterschiedlicher Wertvorstellungen zu Streitigkeiten kommt.

Für Ausgleichszahlungen innerhalb der Familie im Rahmen einer Schenkung oder Übertragung einer Immobilie zu Lebzeiten gilt prinzipiell dasselbe. Zudem kommen sehr oft steuerliche Aspekte hinzu. Daher ist es gut den genauen Verkehrswert einer Immobilie zu kennen und schätzen zu lassen.

Wir beraten Sie gerne und umfassend bei der steuerlichen Bewertung von Transaktionen und Erbschaften im Immobilienbereich. Wir überprüfen insbesondere von den Finanzämtern festgestellte Werte und können durch die Erstellung eines Gutachtens, den von den Finanzbehörden oftmals überschlägig und zu hoch geschätzten Verkehrswert einer Immobilie oft nach unten korrigieren. In vielen Fällen konnten wir bereits deutliche Einsparungen bei der Bemessung der Erbschaftssteuer für unsere Mandanten erreichen.

Dies liegt sehr häufig daran, dass Finanzbehörden den Verkehrswert einer Immobilie im Falle einer Erbschaft “vom Schreibtisch aus” bestimmen und die Besonderheiten des Einzelfalls nicht genügend berücksichtigen. Als Gutachter müssen wir immer einen Ortstermin durchführen und uns mit den tatsächlichen Gegebenheiten vertraut machen. Das Finanzamt bewertet sehr oft nur anhand von Richtwerten ohne die tatsächlichen Gegebenheiten wie Baumängel und Bauschäden zu kennen.

Rufen Sie uns gerne unter der kostenlosen Servicenummer 0800-5890317 an, wenn Sie noch Fragen zu einer steuerlichen Immobilienbewertung haben!


Hauskaufberatung / Immobiliencheck

Hauskaufberatung GutachterEin Eigenheim oder eine Eigentumswohnung anzuschaffen, ist eine der wichtigsten Entscheidungen im Leben – Ein Schritt, der das Leben langfristig beeinflussen wird! Sein Traumhaus zu finden, ist eine Sache. Den Wert und den Zustand der Immobilie dann richtig einzuschätzen, ist für einen Laien jedoch fast unmöglich.

Während der Verkäufer häufig die Hilfe eines Maklers in Anspruch nimmt, fehlt dem Käufer oft fachkundige Unterstützung. Diese Lücke können wir als kompetente Berater für den Käufer schließen. Hauskäufer sind in der Regel Laien, die nur ein Mal im Leben eine Immobilie kaufen. Da in den Kaufverträgen zwischen Privatpersonen die Mängelhaftung ausgeschlossen wird (gekauft wie gesehen), kann nur ein Fachmann das Risiko eines übersehenen Bauschadens verhindern. Hier geht es besonders um Feuchtigkeit, Risse in den Wänden, undichte Fenster und unfachmännisch ausgeführte Renovierungsarbeiten.

Für den Kaufinteressierten ist es wichtig zu wissen, wie viele Sanierungskosten auf ihn nach dem Kauf zukommen können und ob er sich diese überhaupt leisten kann. So sichern Sie sich als Käufer gegen finanzielle Risiken ab.

Im Zuge der Bewertung einer Immobilie werden auch Rechte und Lasten im Grundbuch geprüft, bevor der Verkehrswert errechnet wird. Die korrekte Bewertung von Immobilien ist für Laien nahezu unmöglich, da sehr viele Faktoren eine Rolle spielen, die beachtet werden müssen.

Unser Immobiliencheck bzw. Hausinspektion ist eine Alternative zu den meist sehr umfangreichen und teuren Verkehrswertgutachten.

Ein Immobiliencheck bzw. Hausinspektion oder Hausbegehung ist beispielsweise dann interessant, wenn Sie als Käufer einer Immobilie vor dem Kaufvertragsabschluss einfach sicher gehen wollen, dass der geforderte Kaufpreis nicht zu hoch ist und die Immobilie keine gravierenden Baumängel aufweist. Das Ergebnis dieser Begehung, zusammen mit unseren Sachverständigen, kann wahlweise mündlich oder schriftlich erfolgen.

Wir bieten diesen Service nahezu bundesweit und zum vorher vereinbarten Festpreis an. Diese Beratung beim Hauskauf mit einem Immobiliengutachter ist eine sehr gute Option, um schnell und effizient eine Immobilie durch einen Gutachter überprüfen zu lassen. Durch den Wegfall zeintintensiver Recherchen und das Einholen von behördlichen Genehmigungen und Bescheinigungen, ist der Preis für diese Form der Begutachtung vergleichsweise günstig. Zudem können wir Ihnen das Ergebnis umgehend mitteilen.

Nach (einer) Vorbesprechung des Auftrages und dem Umfang der Wertermittlung nennen wir Ihnen einen Festpreis für die Begehung.

Rufen Sie uns gerne unter der kostenlosen Servicenummer 0800-5890317 an, wenn Sie noch Fragen zu einer Hauskaufberatung haben!


Anlässe einer Immobilienbewertung

Die häufigsten Gründe, warum man uns als Immobiliengutachter und Sachverständige für Immobilienbewertung beauftragt, haben wir nachstehend aufgelistet:

  • Ankauf oder Verkauf einer Immobilie
  • Marktwertermittlung
  • Gerichtliche Auseinandersetzungen
  • Kostenprognose für Beseitigung von Baumängeln und Bauschäden
  • Überprüfung von Erbschafts- oder Schenkungssteuer
  • Kontrolle und Festsetzen von Gewerbemieten
  • Bewertung kompletter Immobilienportfolios zu Beleihungszwecken oder Bilanzierung
  • Renditeprognosen für Investoren
  • Enteignung und Entschädigung
  • Feststellung von Vermögenswerten
  • Beleihung und Finanzierung von Immobilien oder Grundstücken
  • Zwangsversteigerungen
  • Bilanzierungsgutachten
  • Vermögensauseinandersetzungen
  • Versicherungsabschluss oder -änderung
  • Scheidungsauseinandersetzungen und Ermittlung von Zugewinn
  • Mietwertgutachten nach § 558 BGB

Selbstverständlich stehen wir Ihnen aber auch bei hier nicht explizit genannten Themen beratend zur Verfügung.


So läuft unsere Zusammenarbeit im Falle einer Beauftragung als Immobiliengutachter ab

Immobiliengutachter Schritt 1

Sie nehmen Kontakt zu uns auf, gerne über unser Kontaktformular. Alternativ rufen Sie uns einfach unter der kostenlosen Servicenummer 0800-5890317 an.

Hausbewertung Schritt 2

In einem ersten Gespräch, können Sie gerne alle Fragen zu Ihrer speziellen Situation stellen. Im Anschluss an das Gespräch nennen wir Ihnen dann einen Festpreis für die Bewertung Ihrer Immobilie.

Verkehrswertgutachten Schritt 3

Es wird zeitnah ein Ortstermin mit dem Immobiliengutachter vereinbart und ein Sachverständiger aus der Region führt die Besichtigung durch.

Wertgutachten Immobilie Schritt 4

Innerhalb weniger Werktage erstellen wir ein fundiertes Wertgutachten (Marktwertgutachten) oder Verkehrswertgutachten für Ihre Immobilie.